Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Substitutive Transplantation

1 Definition

Bei der substitutiven Transplantation handelt es sich um eine Übertragung (Transplantation) von lebenden Zellen, Geweben, Organen oder Organteilen, um das erkrankte Organ des Emfängers in seiner Funktion vollständig zu ersetzen.

2 Einteilung

Fall 1: Das erkrankte Organ wird in situ belassen und das Transplantat an einer anderen Stelle im Körper implantiert (heterotope Transplantation):

Fall 2: Das erkrankte Organ wird vollständig entfernt und das Transplantat an die Stelle des entnommenen Organs implantiert (isotope Transplantation oder orthotope Transplantation):

Anmerkung: Bei der Knochenmarktransplantation wird das Spenderknochenmark beim Empfänger zwar periphervenös infundiert, die Stammzellen siedeln sich jedoch selbständig in den Knochenmarkshöhlen an.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.5 ø)

6.826 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: