Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Staphylokokken-Enterokolitis

1 Definition

Als Staphylokokken-Enterokolitis bezeichnet man eine durch enterotoxinbildende Staphylokokken verursachte Infektion des Dünn- und Dickdarms.

2 Infektionswege

In der Regel sind für Infektion mehr als 1 Mio. Erreger/g Lebensmittel notwendig. Die Inkubationszeit einer solchen unspezifischen Lebensmittelvergiftung liegt bei etwa 1-6 h.

Häufig kommt auch es im Rahmen einer Antibiotikatherapie (z.B. Achromycin) zu Vermehrung und Ausbreitung eines hochresistenten Stammes von Staphylococcus aureus.

3 Komplikationen

Die mögliche Folge einer Infektion mit enterotoxinbildenden Staphylokokken ist eine hämorrhagisch-pseudomembranöse Enterokolitis.

Durch die gebildeten Enterotoxine kommt es zu akuten Brechdurchfällen mit z.T. blutigem Stuhl und in Folge des Flüssigkeitsverlusts zu Exsikkose und Elektrolytverschiebungen.

4 Meldepflicht

Bei direktem oder indirektem Erregernachweises besteht Meldepflicht.

siehe auch: Gastroenteritis

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Juni 2018 um 19:12 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

3.389 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: