Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sprachproduktion

Synonym: Sprachbildung
Englisch: language production

1 Definition

Die Sprachproduktion beschreibt die Produktion von gesprochener oder geschriebener Sprache und die damit verbundenen kognitiven und biologischen Prozesse. Sie beschreibt alle Stufen zwischen einem Konzept und der Umsetzung in sprachliche Form. Die Sprachproduktion ist mit dem Sprachverständnis eng verbunden.

2 Neurophysiologie

Die genauen neurophysiologischen Details der Sprachproduktion sind zur Zeit (2014) weitgehend ungeklärt. Nach den gängigen Vorstellungen ist das Broca-Areal für die Sprachmotorik, Lautbildung, Lautanalyse, Artikulation und die Bildung abstrakter Wörter zuständig. Das Wernicke-Areal soll die Verantwortung für die logische Sprachverarbeitung und die auditive Sensorik tragen. Beide Areale sind miteinander durch den Fasciculus arcuatus (Fibrae arcuatae cerebri) rezirprok verbunden. Zudem bekommt diese Verschaltung Input vom Gyrus angularis, der als höheres Assoziationszentrum u.a. für die Auswertung semantischer Inhalte wichtig ist.

Bei der Sprachproduktion besteht eine Hemisphärendominanz. Die Sprachregionen sind beim Menschen meistens links. Die rechte Hemisphäre besitzt weniger grammatische Fähigkeiten, ist aber essentiell für Emotionen, die Melodie der Sprache bzw. Verständnis oder Produktion.

3 Neurolinguistik

Nach Willem Levelt unterscheidet man vier verschiedene Phasen der Sprachproduktion:

  • Konzeptualisierung
  • Formulierung
  • Artikulation
  • Selbst-Überwachung

4 Klinik

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.8 ø)

4.261 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: