Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Spondylose

Synonyme: Spondylosis, Spondylosis deformans
Englisch: spondylosis, spondylosis deformans

1 Definition

Spondylose ist eine Sammelbezeichnung für degenerative Veränderungen der Wirbelsäule. Liegt eine Entzündung der Wirbel vor, spricht man von einer Spondylitis.

2 Formen

Die degenerativen Prozesse beginnen häufig im Bereich der Bandscheiben (Diskose bzw. Chondrosis intervertebralis) und greifen dann auf die Wirbelkörper über (Osteochondrosis intervertebralis). Es bilden sich Spondylophyten, die im Verlauf an Größe zunehmen und Wirbelsegmente knöchern verbinden (Ankylose). Eine Sonderform ist die Spondylosis hyperostotica (DISH).

Weiterhin sind häufig die Zwischenwirbelgelenke (Facettengelenke) betroffen. In diesem Fall spricht man von einer Spondylarthrose. Dabei kommt es zu einer Verdickung der Ligamenta flava, einer Hypertrophie der Facettengelenke und zur Ausbildung juxtaartikulärer Zysten.

3 Klinik

Mögliche Folgen der Spondylose sind z.B. Bewegungseinschränkungen, Radikulopathien, eine Spinalkanalstenose oder ein Facettensyndrom.

Diese Seite wurde zuletzt am 13. April 2022 um 18:02 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

28 Wertungen (2.93 ø)

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: