Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Septum urorectale

1 Definition

Das Septum urorectale ist eine mesodermale Gewebeschicht, die durch ihr Einwachsen die Kloake in zwei getrennte Kompartimente aufteilt und damit den Sinus urogenitalis vom Anorektalkanal trennt.

2 Embryologie

Das Septum urorectale entsteht aus der Vereinigung einer kranialen (Tourneux-Falte) und zweier lateraler Gewebefalten (Rathke-Falten), die sich in der Medianebene vereinigen. Eine Störung des regelrechten Wachstums dieser Strukturen führt zu rektourethralen oder rektovesikalen Fisteln.

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Juni 2017 um 14:53 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)

4.181 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: