Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rektovesikale Fistel

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Englisch: rectovesical fistula

1 Definition

Eine rektovesikale Fistel ist eine pathologische Verbindung (Fistel) zwischen der Harnblase und dem Rektum.

2 Ätiologie

Rektovesikale Fisteln können als angeborene Fehlbildungen, z.B. im Rahmen einer Analatresie, oder erworben bei malignen Tumoren im kleinen Becken auftreten.

Fachgebiete: Viszeralchirurgie

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Dezember 2021 um 12:22 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

181 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: