Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rektovesikale Fistel

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

1 Definition

Eine rektovesikale Fistel ist eine pathologische Verbindung (Fistel) zwischen der Harnblase und dem Rektum.

2 Ätiologie

Rektovesikale Fisteln können als angeborene Fehlbildungen, z.B. im Rahmen einer Analatresie, oder erworben bei malignen Tumoren im kleinen Becken auftreten.

Fachgebiete: Viszeralchirurgie

Diese Seite wurde zuletzt am 29. August 2020 um 16:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

0 Wertungen (0 ø)

48 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: