Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tourneux-Falte

Definition

Die Tourneux-Falte ist eine mesodermale Struktur des Embryos, die mit den beiden Rathke-Falten zum Septum urorectale fusioniert. Sie wächst in der 5. und 6. Entwicklungswoche von kranial nach kaudal und unterteilt dadurch die Kloake.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

22 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: