Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Schilddrüsenantikörper

(Weitergeleitet von Schilddrüsenautoantikörper)

Synonym: Schilddrüsenautoantikörper
Englisch: thyroid antibodies, antithyroid antibodies

1 Definition

Als Schilddrüsenantikörper bezeichnet man Autoantikörper, die gegen bestimmte Gewebebestandteile der Schilddrüse gerichtet sind. Sie treten im Rahmen verschiedener Schilddrüsenerkrankungen auf, sind aber nicht obligat mit pathologischen Veränderungen verbunden.

2 Einteilung

Es gibt drei wichtige Schilddrüsenantikörper:

Darüber hinaus sind noch Natrium-Iodid-Symporter-Antikörper (Anti-NIS) bekannt, die aber zur Zeit (2020) klinisch noch evaluiert werden und kein Bestandteil der Routinediagnostik sind.

3 Indikationen

4 Interpretation

Schilddrüsenantikörper können auch bei Gesunden auftreten. Die Präsenz von Schilddrüsenantikörpern ist mit einem erhöhten Risiko für Subfertilität, Fehlgeburten und Frühgeburten verbunden.

Diese Seite wurde zuletzt am 22. November 2020 um 08:12 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

42 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: