Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kalium-Chlorid-Cotransporter 1

(Weitergeleitet von SLC12A4)

Synonyme: KCC1, SLC12A4, Erythrozyten-K-Cl-Cotransporter 1, Chlorid-Kalium-Symporter
Englisch: electroneutral potassium-chloride cotransporter 1, erythroid K-Cl cotransporter 1

1 Definition

Der Kalium-Chlorid-Cotransporter 1, kurz KCC1, ist ein Kation-Chlorid-Cotransporter. Er spielt eine Rolle bei der Regulation des Zellvolumens, insbesondere bei Erythrozyten.

2 Genetik

KCC1 wird vom SLC12A4-Gen auf Chromosom 16 am Genlokus 16q22.1 kodiert.

3 Biochemie

KCC1 besteht aus 1.085 Aminosäuren und hat ein Molekulargewicht von etwa 120 kDa. Die Aktivität von KCC1 wird mittels Phosphorylierung durch WNK3 inhibiert.

4 Funktion

Liegt extrazellulär ein hypotones Milieu vor, vergrößert sich das Volumen der Zelle durch die Aufnahme von Wasser. Dies aktiviert KCC1 und führt zu einem Transport von Kalium- und Chloridionen nach außen. Die Aktivierung von K-Cl-Cotransportern erfolgt in der Regel durch eine Dephosphorylierung.

5 Quellen

Diese Seite wurde zuletzt am 26. November 2021 um 12:04 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

49 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: