Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rippenknorpel

Synonym: Cartilago costalis
Englisch: rib cartilage, cartilage of the rib

1 Definition

Der Rippenknorpel verbindet den knöchernen Körper (Corpus costae) der Rippen mit dem Brustbein (Sternum) und bildet somit das ventrale bzw. mediale Ende der Rippen.

2 Anatomie

Von den 12 Rippenpaaren sind die ersten 7 direkt über ihre Knorpel mit dem Sternum verbunden und werden deshalb auch "wahre Rippen" (Costae verae) genannt. Ab der 8. bis zur 10. Rippe wird das Sternum nur indirekt erreicht, in dem sich ihre Knorpel an die jeweils höher liegende Rippe anlegen. Sie werden deshalb auch als "falsche Rippen" (Costae spuriae) bezeichnet. Diese bilden mit dem relativ steil zum Sternum hochziehenden Knorpel der 7. Rippe den sogenannten Rippenbogen (Arcus costalis).

Zwischen Rippenknochen und Rippenknorpel findet man die Articulationes costochondrales, zwischen Rippenknorpel und Brustbein (Sternum) die Articulationes sternocostales. Diese Gelenke werden von einigen Autoren als Synchondrosen, von anderen teilweise als "echte" synoviale Gelenke eingeordnet.

Ab der 4. bis zur 10. Rippe ist der Knorpel deutlich länger als bei den übrigen Rippen. Die Knorpel der 6.-10. Rippe sind auch untereinander verbunden über die sog. Articulationes interchondrales.

3 Histologie

Der Rippenknorpel besteht aus einem elastischen und druckfesten Knorpelgewebe, das histologisch gesehen hyaliner Knorpel ist.

4 Aufgabe

Der Rippenknorpel ist vor allem für die Elastizität des Brustkorbs (Thorax) verantwortlich.

5 Klinik

Rippenknorpel wird in der rekonstruktiven Chirurgie als Transplantat oder zur Gewinnung von Knorpelzellen verwendet.

Eine Chondropathie der Rippenknorpel findet man beim Tietze-Syndrom.

Tags: ,

Fachgebiete: Leibeswand

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.85 ø)

49.034 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: