Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Regio cervicalis posterior

Synonyme: Regio nuchae, Nackenregion
Englisch: posterior neck region

1 Definition

Die Regio cervicalis posterior ist eine anatomische Region im hinteren Halsbereich (Nacken).

2 Anatomie

Die Regio cervicalis posterior wird von folgenden Strukturen begrenzt:

Die Regio cervicalis posterior entspricht in etwa der Ausdehnung der Pars descendens des Musculus trapezius. Charakteristisch sind die sich rechts und links der HWS vorwölbenden Nackenmuskeln, die von der Fascia nuchae umhüllt werden. Zwischen ihnen verläuft in der Medianebene senkrecht das kräftige Ligamentum nuchae.

Wichtige Strukturen in der Regio cervicalis posterior sind u.a.:

Tags:

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.67 ø)

6.916 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: