Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Redoxsystem

Synonym: Redox-Paar
Englisch: redox system

1 Definition

Ein Redoxsystem besteht aus zwei Stoffen, die chemisch miteinander reagieren, wobei ein Reaktionspartner Elektronen auf den anderen überträgt.

2 Hintergrund

Oxidations- oder Reduktionsprozesse treten niemals alleine auf. Ist ein Stoff da, der Elektronen abgibt, muss ein anderer Partner vorhanden sein, der Elektronen aufnimmt. Durch diese Reaktion verändern sich beide Partner - es tritt eine Stoffumwandlung ein. Aufgrund der notwendigen Kopplung bezeichnet man einen Vorgang, der unter Elektronenübertragung verläuft, als Redoxreaktion. Redox-Paare sind z.B. Mg2+/Mg und Cl2/Cl-.

Für Redoxreaktionen gilt:
Oxidation = Abgabe von Elektronen

Reduktion = Aufnahme von Elektronen
Summe der abgegebenen Elektronen = Summe der aufgenommenen Elektronen

3 Elektrochemie

In der Elektrochemie verwendet man die Bezeichnung Redox-Paar für die Kombination einer reduzierten und einer oxidierten Form desselben Elements. Man findet solche Paare in galvanischen Zellen zur Stromerzeugung oder in Messinstrumenten.

Man verwendet als Referenzpunkt für die Angabe von Elektrodenpotenzialen die Kombination von H2/2 H+. Bezogen auf dieses Redox-Paar ist H2 die reduzierte Form und 2 H+ (zwei Protonen) die oxidierte Form des Wasserstoffes.

4 Beispiel

Wird Methan mit Sauerstoff zu Kohlendioxid und Wasser verbrannt, bilden Methan und Sauerstoff ein Redox-Paar. Methan wird oxidiert und Sauerstoff gleichzeitig reduziert.

CH4 + 2 O2 → CO2 + 2 H2O

5 Literatur

  • "Zeeck, Chemie für Mediziner" - A. Zeeck et. al., Urban & Fischer-Verlag, 7. Auflage
  • Wikipedia

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

4.297 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: