Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rami choroidei posteriores mediales

Synonym: Arteria choroidea posterior medialis
Englisch: posterior medial choroidal branches

1 Definition

Die Rami choroidei posteriores mediales sind Gefäßäste der Arteria cerebri posterior, die aus dem postkommunikalen Segment (P2) abgehen. Es kann auch nur ein Gefäßast vorhanden sein.

2 Anatomie

Die Rami choroidei posteriores mediales laufen unterhalb des Splenium des Corpus callosum, danach über das Dach des 3. Hirnventrikels zum Plexus choroideus. Auf ihrem Weg entsenden sie feine Versorgungsäste zum Tegmentum, zum posterioren Thalamus und zur Glandula pinealis. Am Foramen Monroi anastomosieren sie mit den Rami choroidei posteriores laterales.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

198 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: