Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Primitivgrube

Definition

Die Primitivgrube ist eine Embryonalstruktur der Keimscheibe, die am kranialen Pol des Primitivstreifens liegt. Sie entsteht in der 3. Entwicklungswoche als kraniale Ausbuchtung der Primitivrinne durch das Wachstum von Epiblastzellen. In ihrer Wand befindet sich der Primitivknoten.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

289 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: