Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zonulin

(Weitergeleitet von Prähaptoglobin-2)

Synonyme: Prähaptoglobin-2, pre-HP2
Englisch: zonulin

1 Definition

Zonulin ist ein Protein, das die Permeabilität der Tight junctions der Darmschleimhaut beeinflussen soll.

2 Hintergrund

Zonulin ist eine Vorstufe des Haptoglobins, die dem Zonula-occludens-Toxin (ZOT) von Vibrio cholerae entspricht. Sie triggert im Darm wahrscheinlich durch Lockerung der Tight junctions eine Steigerung des parazellulären Stofftransports durch die Epithelbarriere. Diese Zusammenhänge werden von einigen Autoren in Verbindung mit der Pathogenese der Zöliakie, des Diabetes mellitus Typ 1 und der rheumatoiden Arthritis in Verbindung gebracht.[1][2] Die genauen Zusammenhänge sind jedoch noch nicht (2020) vollständig geklärt.

3 Klinik

Zonulin wird als Markerprotein für den Nachweis einer gesteigerten "Darmdurchlässigkeit" bzw. eines "Leaky-Gut-Syndroms" verwendet. Es kann sowohl im Blut als auch im Stuhl nachgewiesen werden. Der Zonulin-Test ist kein Teil der gastroenterologischen Routinediagnostik und wird in Deutschland nicht von der GKV erstattet.

4 Pharmakologie

Zonulin-Rezeptorantagonisten wie Larazotid (AT-1001) werden in klinischen Studien zur Behandlung der Zöliakie sowie der rheumatoiden Arthritis erprobt.

5 Kritik

Die klinische Relevanz des Zonulins ist ebenso wie das Krankheitsbild des Leaky-Gut-Syndroms wissenschaftlich sehr umstritten. Die Fokussierung auf ein Markerprotein wird der Komplexität pathophysiologischer Abläufe in der Darmschleimhaut nicht gerecht.[3] Da bei der Vermarktung der Zonulin-Tests ökonomische Interessen im Spiel sind (Selbstzahlerleistung), stellen viele der im Internet verfügbaren Informationsquellen die Zusammenhänge vereinfacht dar und weisen nicht drauf hin, dass die Aussagekraft der Tests gering ist.

6 Quellen

  1. Jeroen Visser, Jan Rozing, Anna Sapone, Karen Lammers, Alessio Fasano: Tight Junctions, Intestinal Permeability, and Autoimmunity Celiac Disease and Type 1 Diabetes Paradigms Ann N Y Acad Sci. 2009 May; 1165: 195–205. PMCID: PMC2886850
  2. Tajik N et al.: Targeting zonulin and intestinal epithelial barrier function to prevent onset of arthritis. Nature Communications volume 11, Article number: 1995 (2020)
  3. Quigley, Eamonn M.M. (2016). Leaky gut – concept or clinical entity?. Current Opinion in Gastroenterology: March 2016 - Volume 32 - Issue 2 - p 74–79

Diese Seite wurde zuletzt am 18. November 2020 um 15:43 Uhr bearbeitet.

Nope. Diese Arbeit bezieht sich nicht auf die Verwendung von Zonulin als Markerprotein, die nach wie vor umstritten ist. Die genauen Zusammenhänge zwischen Zonulin und der epithelialen Barrierefunktion des Darms sind immer noch Gegenstand der Grundlagenforschung.
#2 am 18.11.2020 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
Der Artikel ist inzwischen nicht mehr aktuell. Siehe Uni Erlangen Artikel vom Juni ´20
#1 am 17.11.2020 von Elke Rühl (Heilpraktiker/in)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (5 ø)

10.902 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: