Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Phosphaturie

Englisch: phosphaturia

1 Definition

Als Phosphaturie bezeichnet man die Phosphatausscheidung über den Harn. Ist sie pathologisch gesteigert, spricht man von einer Hyperphosphaturie.

2 Physiologie

Die renale Ausscheidung von Phosphat wird vor allem durch die Hormone Calcitonin und Parathormon gesteuert.

3 Labormedizin

Anorganisches Phosphat im Urin wird im 24-Stunden-Sammelurin bestimmt. Der physiologische Referenzbereich liegt bei 13 - 44 mmol/l.

Tags: ,

Fachgebiete: Physiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (5 ø)

24 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: