Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Perthes-Test

nach Georg Clemens Perthes (1869-1927), deutscher Mediziner
Synonym: Perthes-Versuch

1 Definition

Der Perthes-Test gibt Aufschluss über die Funktion der Perforans- und Stammvenenklappen und über die Durchgängigkeit der tiefen Beinvenen. Er wird zur Diagnostik einer Varikosis eingesetzt und ist ein sinnvoller Test vor operativen Eingriffen.

2 Durchführung

Die oberflächlichen Venen des Oberschenkels werden mittels eines Stauschlauches oberhalb des Kniegelenk komprimiert. Der Patient geht nun für ca. 5 Minuten umher.

3 Interpretation

  1. Entleeren sich die Varizen nach mehrfacher Betätigung der Muskelpumpe (beispielsweise durch Umherlaufen), liegen funktionstüchtige Perforansvenen bei durchgängigen tiefen Beinvenen vor.
  2. Bei unvollständiger Entleerung liegt eine Klappeninsuffizienz der V.v. communicantes (V.v. perforantes) vor.
  3. Treten die Venen/Varizen unverändert hervor und gehen bei Bewegung nicht zurück, so liegt eine Klappeninsuffizienz der tiefen Beinvenen vor.
  4. Verstärken sich die Varizen beim Umherlaufen, so kann man von einem Verschluss der tiefen Beinvenen und einer Insuffizienz der Perforansvenen ausgehen.

In den Fällen 2 - 4 spricht man dann von Perthes positiv und eine Entfernung des oberflächlichen Venensystems (z. B. Vena saphena magna) wäre kontraindiziert.

Fachgebiete: Gefäßchirurgie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (3.25 ø)

37.796 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: