Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Perianalhaut

1 Definition

Die Perianalhaut ist die Haut rund um den Anus (After).

2 Pathophysiologie

Aufgrund ihrer Lage am Ende des Verdauungstrakts kommt die Perianalhaut regelmäßig mit dem Stuhl in Kontakt. Sie ist dadurch einer erhöhten Belastung durch Mikroorganismen und Feuchtigkeit ausgesetzt, die leicht zu Mazeration und Entzündungen führen kann. Darüber hinaus kann der Kontakt mit Hautpflegemitteln, Intimsprays oder Toilettenpapier Kontaktallergien verursachen.

3 Klinik

Ekzematöse Veränderungen der Perianalhaut werden als Analekzem bezeichnet. In den meisten Fällen lösen Kontaktallergien Analekzeme aus. Weitere Erkrankungen, die zu einer Entzündung der Perianalhaut führen können, sind u.a.:

Bei Frauen können darüber hinaus Veränderungen des äußeren Genitale auf die Perianalhaut übergreifen, z.B. die vulväre intraepitheliale Neoplasie (VIN) oder Condylomata acuminata.

Tags: , ,

Fachgebiete: Dermatologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

2.322 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: