Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pedunculus cerebellaris rostralis

1 Definition

Als Pedunculus cerebellaris rostralis bezeichnet man in der Veterinärmedizin jenen Kleinhirnstiel, der vom Mesencephalon zum Cerebellum zieht. Er führt verschiedene Efferenzen und Afferenzen.

2 Neuronatomie

Der Pedunculus cerebellaris rostralis beherbergt auf- und absteigende Bahnen:

3 Literatur

  • Salomon, Franz-Viktor, Hans Geyer, and Uwe Gille, eds. Anatomie für die Tiermedizin. Enke, 2008.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

374 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: