Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Paraphrenie

Synonyme: paraphrene Schizophrenie
Englisch: paraphrenia

1 Definition

Praphrenie ist ein Begriff aus der Leohnhard'schen Klassifikation endogener Psychosen, die psychotische Störungen im Gegensatz zur unitaristischen Konzeption (ICD-10, DSM IV) ätiologisch einteilt.

2 Symptome

Bei der Paraphrenie werden vorwiegend die Denkleistungen der Patienten beeinträchtigt. Es besteht eine paranoide Symptomatik mit hinzukommenden (meist akustischen oder olfaktorischen) Halluzinationen. Die Persönlichkeit und die Beziehungsfähigkeit der Patienten bleibt dabei aber weitgehend erhalten. Der Beginn einer Paraphrenie liegt meist um das 40. Lebensjahr. Als prädisponierende Faktoren gelten hohes Alter, Hypakusis, Taubheit und soziale Isolation.

3 Formen

  • Hypochondrische Paraphrenie
  • Phonemische Paraphrenie
  • Inkohärente Paraphrenie
  • Phantastische Paraphrenie (Paraphrenia phantastica, mit zusammenhangslosen, phantastischen Wahnhinhalten)
  • Konfabulatorische Paraphrenie (Paraphrenia confabulatoria; mit Erinnerungsfälschungen)
  • Paraphrenia systematica (Mit Verfolgungswahn, Größenwahn und Sinnestäuschungen)
  • Expansive Paraphrenie (Paraphrenia expansiva, ausgeprägter Größenwahn, gehobene Stimmung)
  • späte Paraphrenie (Schizophrenie des älteren Menschen; kann als affektvolle oder affektarme Form vorkommen)

4 Diagnosen nach ICD-10

  • Atypische Psychose
  • Schizoaffektive Störung
  • Schizophrenie

5 Therapie

Paraphrenien werden so wie Schizophrenien mit Antipsychotika behandelt.

Fachgebiete: Psychiatrie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (2.75 ø)

12.316 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: