Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Papulosquamös

1 Definition

Papulosquamös ist ein Fachbegriff aus der Dermatologie. Er bezeichnet Hautveränderungen (Effloreszenzen), die durch Knötchen (Papeln) und Schuppen (Squamae) gekennzeichnet sind.

2 Beispiele

Zu den Hautkrankheiten bzw. Krankheiten, die durch papulosquamöse Herde gekennzeichnet sind, zählen u.a.:

Tags:

Fachgebiete: Dermatologie

Diese Seite wurde zuletzt am 7. August 2018 um 17:45 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

360 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: