Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Orthoptik

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

von griechisch: ορθοπτική ("orthoptiké") - geradesehen

1 Definition

Die Orthoptik ist eine Spezialdisziplin der Augenheilkunde, die zum Fachgebiet der Strabologie gehört. Ihre Aufgabe ist die Prävention, Diagnostik und Therapie von Schielerkrankungen, Störungen des Binokularsehens, Blicklähmungen und Nystagmus, aber auch okulär bedingten Kopfzwangshaltungen.

2 Einsatzbereiche

Orthoptisten oder Orthoptiker findet man in Augenkliniken und Rehakliniken sowie in Frühförderstellen für Sehbehinderte und einigen Augenarztpraxen. Im Volksmund werden sie auch als "Sehschulen" bezeichnet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

72 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: