Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Onkosphäre

Synonyme: Hexakanthlarve, Sechshakenlarve, Hakenlarve
Englisch: oncosphere

1 Definition

Onkosphären sind ein Entwicklungsstadium der Bandwürmer (Cestoden), das durch hakenförmige Fortsätze am Hinterende gekennzeichnet ist.

2 Entwicklung

Im Zuge der Embryogenese echter Bandwürmer entsteht in der Eizelle eine Onkosphäre. Sie ist eine rundliche Larve, die als einziges Entwicklungsstadium keine Kalkgranula besitzt und an deren Hinterende sich 3 x 2 Embryonalhaken befinden. Bei niedrigen Bandwürmern kann die Onkosphäre auch mit Zilien versehen sein (Coracidium).

Nachdem die Larve aus der Eizelle schlüpft, schwimmt sie frei umher um von einem Zwischenwirt oral aufgenommen zu werden. Anschließend wandelt sie sich in ein Prozerkoid um. Beim Fischbandwurm (Diphyllobothrium) ist ein zusätzlicher Zwischenwirt eingeschaltet, in dem ein weiteres Larvenstadium (Plerozerkoid) entsteht. Bei höher entwickelten Bandwürmern (Cyclophyllida) entsteht nach oraler Aufnahme des Eies durch den Zwischenwirt aus der Onkosphäre ein Metazestode. Dieser nimmt stets eine parenterale Lokalisation ein und zeigt bereits (den beim adulten Wurm auftretenden) Skolex.

Metazestoden können in zwei Formen vorkommen: entweder als Zystizerkoid (in wirbellosen Zwischenwirten) oder als Zystizerkus (eine nur in Säugetieren vorkommende Larvenform der Taeniidae).

3 Literatur

  • Hiepe, Theodor, Lucius, Richard, Gottstein, Bruno. Allgemeine Parasitologie: mit den Grundzügen der Immunbiologie, Diagnostik und Bekämpfung. Parey Verlag, 2006.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

108 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: