Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Offene Cholezystektomie

1 Definition

Die offene Cholezystektomie ist eine Form der Cholezystektomie mit Zugangsweg zur Gallenblase über eine Laparotomie. Sie ist heute (2015) weitgehend zugunsten der laparoskopischen Cholezystektomie verlassen worden.

2 Vorgehen

Zunächst wird am rechten Oberbauch wahlweise ein Transrektalschnitt oder ein Rippenbogenrandschnitt durchgeführt. Danach wird schonend die Faszie eröffnet und der Zugang zur Gallenblase freipräpariert.

Die Gallenblase wird mit Zangen gefasst und nach kranial luxiert. Dadurch kann das Calot-Dreieck dargestellt werden. Nach Einordnung der Strukturen durch den Operateur werden die Arteria cystica und der Ductus cysticus unterbunden. Die Gallenblase wird vorsichtig aus ihrer Impression in der Leberrückseite herausgelöst und schliesslich abgetrennt.

Tags: ,

Fachgebiete: Viszeralchirurgie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

8.298 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: