Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nucleus mamillaris lateralis

Englisch: lateral nucleus of mamillary body

1 Definition

Der Nucleus mammillaris lateralis ist ein Kerngebiet im Corpus mamillare des Hypothalamus.

2 Neuroanatomie

Der Nucleus mammillaris lateralis zählt zur posterioren (mamillären) Region sowie zur medialen Zone des Hypothalamus. Er ist beim Menschen nur schwer erkennbar und besteht aus einer Ansammlung von überwiegend [glutamaterg]en Neuronen.

Der Nucleus mamillaris lateralis erhält Afferenzen aus dem Hirnstamm via Pedunculus corporis mamillaris sowie aus der Hippocampusformation über den Fornix. Er entsendet Efferenzen zum Hirnstamm über den Fasciculus longitudinalis dorsalis (FLD).

Weiterhin entspringen dem Nucleus mamillaris lateralis der Tractus mamillothalamicus, der zu den vorderen Thalamuskernen zieht, und der Tractus mamillotegmentalis, der seine Fasern zu den Nuclei tegmentalis anterior und posterior entsendet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (4.1 ø)

1.283 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: