Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pedunculus corporis mamillaris

Synonym: Pedunculus mamillaris

1 Definition

Der Pedunculus corporis mamillaris ist eine Nervenbahn im Hirnstamm, die Afferenzen aus dem Hirnstamm zum Corpus mamillare leitet.

2 Neuroanatomie

Fasern aus dem Nucleus tegmentalis posterior verlaufen durch die Substantia reticularis und sammeln sich ventrolateral des Nucleus interpeduncularis zum Pedunculus mamillaris. Sie enden im medialen und insbesondere im lateralen Kerngebiet des Corpus mamillare.

Weiterhin leitet der Pedunculus corporis mamillaris u.a. serotoninerge Impulse aus den Raphekernen.

Als Teil des limbischen Systems spielt der Pedunculus corporis mamillaris eine Rolle bei höheren kognitiven Funktionen (z.B. vegetative Regulation der Fortpflanzung).

Diese Seite wurde zuletzt am 16. Dezember 2019 um 22:21 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

19 Wertungen (4.95 ø)

246 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: