Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nucleus dorsomedialis hypothalami

Englisch: dorsomedial hypothalamic nucleus, DMH

1 Definition

Der Nucleus dorsomedialis hypothalami ist ein Kerngebiet des Hypothalamus, das eine wichtige Rolle bei der Regulation des zirkadianen Rhythmus und der Körpertemperatur spielt.

2 Topgraphie

Der Nucleus dorsomedialis hypothalami grenzt lateral an den Fornix, medial an den Nucleus periventricularis, kaudal an den Nucleus ventromedialis sowie kranial an den Nucleus paraventricularis.

3 Funktion

Die genauen Funktionen des Nucleus dorsomedialis hypothalami sind noch nicht vollständig geklärt. Er erhält Informationen aus nahezu allen anderen Kerngebieten des Hypothalamus und empfängt zirkadiane Impulse aus dem Nucleus suprachiasmaticus, verfügt aber wahrscheinlich auch über eigene Oszillationsmechanismen. Die hier angesiedelten Neuronen exprimieren Leptin-Rezeptoren, welche den Energiestatus des Körpers registrieren.

Der Nucleus dorsomedialis hypothalami sendet Informationen an die ventrolaterale Area preoptica und den Locus coeruleus, die den Wachrhythmus beeinflussen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (5 ø)

714 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: