Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Locus caeruleus

(Weitergeleitet von Locus coeruleus)

von lateinisch: locus - Ort; caeruleus - himmelblau
Synonyme: Locus coeruleus
Englisch: locus coeruleus

1 Definition

Als Locus caeruleus wird eine neurophysiologische Struktur bezeichnet, die an der Steuerung der Orientierung sowie der Aufmerksamkeit beteiligt ist.

2 Anatomie

Der Locus caeruleus ist Teil der Formatio reticularis im Rhombencephalon und befindet sich in der vorderen Rautengrube der dorsalen Brückenhaube kaudal von der Höhe der Colliculi inferiores des Mittelhirns. Sie erstreckt sich bis zur Einmündung des Aquaeductus cerebri in den vierten Ventrikel. Der Locus caeruleus kann in vier Teile unterteilt werden.

  • zentraler Nucleus
  • anteriorer Nucleus
  • Nucleus subcaeruleus
  • dorsaler Subnucleus

Der Locus caeruleus besitzt vor allem noradrenerge Neuronen. Seine gegenüber dem umgebenden Gewebe dunklere Farbe ist auf die Einlagerung von Neuromelanin zurückzuführen.

3 Funktion

Der Locus caeruleus projiziert auf den Hippocampus, den Nucleus paraventricularis und den Neocortex. Der Locus caeruleus ist den gesamten Tag basal aktiv und ist dabei hauptsächlich für den Sympathikustonus verantwortlich. Er ist lediglich währen der REM-Schlafphasen inaktiv. Der Locus caeruleus ist damit auch für das Aufwachen aus einem Traum verantwortlich.

Der Locus caeruleus spielt eine Rolle bei der Entstehung körperlicher Abhängigkeiten bei Opiaten oder Alkohol. Bei Opiatentzug kommt es zu einer Hyperaktivität des Locus caeruleus, was sich in Stresssymptomen äußert. Er verwendet den Neurotransmitter Noradrenalin und sorgt dabei für etwa 95% der Noradrenalin-Ausschüttung im ZNS.

4 Pathologie

Mit einer Funktionsstörung des Locus caeruleus assoziierte Erkrankungen sind z. B.:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.08 ø)

47.163 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: