Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nichtreduzierendes Ende

1 Definition

Als nichtreduzierendes Ende bezeichnet man den Bereich eines Oligo- oder Polysaccharids, der nicht als reaktionsfähiges Halbacetal agiert. Lineare Polysaccharide haben nur ein nichtreduzierendes Ende, verzweigte hingegen mehrere nichtreduzierende Enden.

siehe auch: reduzierendes Ende

2 Biochemie

Das nichtreduzierende Ende eines Polysaccharids besitzt an seinem anomeren Kohlenstoffatom aufgrund einer glykosidischen Bindung keine nichtderivatisierte Hydroxylgruppe mehr. Dadurch erfüllt dieser Rest nicht mehr die Bedingungen eines reduzierendes Zuckers.

Tags:

Fachgebiete: Biochemie, Chemie

Diese Seite wurde zuletzt am 31. Juli 2019 um 12:25 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

792 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: