Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervus costoabdominalis (Veterinärmedizin)

Synonym: N. costoabdominalis

1 Definition

Der Nervus costoabdominalis ist der Ventralast des letzten Brustnerven und bei allen Haussäugetieren ausgebildet.

2 Anatomie

Der Ventralast des letzten Brustnerven verläuft als Nervus costoabdominalis kaudal der 13. Rippe und ventral des Ursprungs des Musculus transversus abdominis. Er ist der am weitesten kranial liegende Nerv im Spatium retroperitoneale und nicht einfach aufzufinden, da er nach seinem Austritt aus der Psoasgruppe den Musculus transversus abdominis durchbohrt und zwischen dem Musculus transversus abdominis und Musculus obliquus internus abdominis zum liegen kommt.

Er versorgt sowohl die vorderen Abschnitte der Psoasmuskulatur als auch jene des Musculus quadratus lumborum motorisch. Einen sensiblen Ast besitzt er nicht.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band IV: Nervensystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.
  • Künzel, Wolfgang. Topographische Anatomie, Hochschülerschaft Veterinärmedizinische Universität (Hersausgeber), 3. Auflage. WS 2011/12

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

47 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: