Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervi splanchnici lumbales

Englisch: lumbar splanchnic nerves

1 Definition

Die Nervi splanchnici lumbales gehören zu den Eingeweidenerven (Nervi splanchnici). Sie entspringen dem lumbalen Teil des Truncus sympathicus bzw. den Lumbalganglien und stammen aus den Rückenmarkssegmenten L1 und L2.

2 Anatomie

Die Nervi splanchnici lumbales ziehen zu benachbarten Nervenzellplexus an der Aorta, dem Plexus hypogastricus inferior und superior, sowie dem Plexus mesentericus inferior. Sie enthalten efferente, präganglionäre sympathische und viszeroafferente Fasern. Sie innervieren die glatte Muskulatur und die Drüsen der Beckeneingeweide und des Enddarms.

Tags:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (3.33 ø)

17.244 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: