Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nahrungsmittel

Englisch: food

1 Definition

Mit dem Begriff Nahrungsmittel bezeichnet man eine inhomogene Gruppe organischer Stoffe tierischer oder pflanzlicher Herkunft und deren Zubereitungen, sowie bestimmte Salze und Flüssigkeiten. Sie haben als gemeinsame Eigenschaft, dass sie der Versorgung eines Bioorganismus mit Baustoffen (Proteine, Fette, Kohlenhydrate) und Energie dienen können.

Die Gesamtheit der ess- und trinkbaren Nahrungsmittel, die ein Mensch zu sich nimmt, bildet seine Nahrung. Den Prozess der Aufnahme von Nahrungsmitteln nennt man Ernährung.

2 Hintergrund

Nahrungsmittel dienen der Aufrechterhaltung seines physiologischen Fließgleichgewichtes, das die Kontinuität von Funktion und Gestalt unseres Körpers garantiert.

3 Bestandteile

3.1 Grundnährstoffe

Aus der Verstoffwechselung der Grundnährstoffe gewinnt der Körper Energie und Bausubstanz. Zu den Grundnährstoffen gehören Proteine, Fette und Kohlenhydrate. Sie werden auch als Brennstoffe bezeichnet.

3.2 Andere Nahrungsbestandteile

Darüber hinaus enthalten Nahrungsmittel noch Substanzen, die zwar keine Energie liefern, aber aus anderen Gründen eine funktionelle Bedeutung haben:


Tags:

Fachgebiete: Ernährungsmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.5 ø)

10.190 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: