Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus retractor costae (Veterinärmedizin)

Synonyme: M. retractor costae, Rippenrückzieher

1 Definition

Der Musculus retractor costae ist ein schmaler Muskel der Haussäugetiere, der den Musculi intercostales zugeordnet werden kann.

2 Anatomie

Der Musculus retractor costae entspringt an den Querfortsätzen der ersten Lendenwirbeln oder aus der Fascia thoracolumbalis und zieht mit kranioventralem Faserverlauf, grundsätzlich lateral vom Musculus transversus abdominis, an die letzte Rippe.

Da er als Fortsetzung der Musculi intercostales angesehen werden kann, wird er zum gleichen System gerechnet.

3 Funktion

Zusammen mit den Musculi intercostales, den Musculi intercartilaginei interni und den Musculi subcostales, wirkt er als Exspirationsmuskel.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band I: Bewegungsapparat. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

28 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: