Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus palmaris longus

Synonyme: langer Hohlhandmuskel
Englisch: palmaris longus muscle

1 Definition

Der Musculus palmaris longus ist ein schlanker, spindelförmiger Muskel, der zur oberflächlichen Schicht der Flexoren des Unterarms gehört.

2 Verlauf

2.1 Ursprung

Der Musculus palmaris longus entspringt am Epicondylus medialis des Humerus - zwischen dem Musculus flexor carpi radialis und dem Musculus flexor carpi ulnaris - sowie an der Fascia antebrachii.

2.2 Ansatz

Der Muskel verläuft entlang der Ulna nach distal und endet in einer schlanken, flachen Sehne. Einige Fasern der Sehne setzen am Ligamentum carpi transversum (Retinaculum flexorum) an, andere inserieren an der Palmaraponeurose. Sie verlaufen im Gegensatz zu anderen Beugemuskeln der Hand oberhalb des Retinaculums.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Innervation

Die Innervation des Musculus palmaris longus erfolgt durch den Nervus medianus mit Fasern aus den Segmenten C7 und C8.

4 Funktion

Der Musculus palmaris longus bewirkt eine Flexion (Beugung) im Handgelenk (Palmarflexion) sowie eine Spannung der Palmaraponeurose bei geballter Hand.

5 Varietäten

Der Musculus palmaris longus fehlt in etwa 20% der Fälle ein- oder beidseitig.

6 Klinik

Sie Sehne des Musculus palmaris longus wird häufig als Sehneninterponat verwendet, um defekte Beugesehnen der Finger zu rekonstruieren. Der Grund dafür ist, dass die Entfernung der Sehne keine wesentlichen Funktionseinschränkungen nach sich zieht.

Das ist das Retinaculum flexorum. Und du hast Recht: In der Abbildung ist ein Fehler, denn die Sehne des M. palmaris longus verläuft oberhalb des Retinaculums. Das werden wir fixen. Danke für den Hinweis!
#2 am 18.05.2016 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt)
Wie heisst das Ligamentum oberhalb M. palmaris longus (am Übergang Unterarm/Hand im Bild)? Lig. carpale palmare? Soll sie nicht unterhalb des M. palmaris longus liegen?
#1 am 16.05.2016 von Ruth Busari (Student der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (4.44 ø)

41.283 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: