Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus epitrochleoanconeus

Englisch: epitrochleoanconeus muscle, anconeous epitrochlearis muscle

1 Definition

Der Musculus epitrochleoanconeus ist ein kleiner akzessorischer Muskel, der vom Epicondylus medialis humeri zum Olecranon verläuft.

2 Anatomie

Der Musculus epitrochleoanconeus entspricht einer muskulären Ausprägung des Osborne-Ligaments. Er überspannt dabei den Nervus ulnaris im Sulcus nervi ulnaris. In der Regel wird er von einem feinen Nervenast des Nervus ulnaris innerviert.

3 Klinik

Bei starker Ausprägung des Musculus epitrochleoanconeus kann es zu einem Engpasssyndrom des Nervus ulnaris kommen. Die Folge ist eine proximale Ulnarisparese. Die Nervenkompression wird verstärkt duch eine Flexion im Ellenbogengelenk.

Diese Seite wurde zuletzt am 21. April 2020 um 19:26 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

102 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: