Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculi cutanei colli (Veterinärmedizin)

Synonyme: Hautmuskeln des Halses, Mm. cutanei colli

1 Definition

Die Musculi cutanei colli sind vier am Halsgebiet der Haussäugetiere ausgebildete Hautmuskeln, die sich tierartlich stark voneinander unterscheiden.

2 Anatomie

Die Hautmuskeln des Halses, Musculi cutanei colli, sind tierartlich äußerst unterschiedlich ausgebildet. Sie unterscheiden sich deutlich in ihrem Auftreten, ihrer Stärke und in ihrem Verlauf.

Bei den Haussäugetieren können vier Hautmuskeln am Halsgebiet unterschieden werden. Diese werden - wie die Musculi cutanei capitis - vom Nervus facialis innerviert:

Die ersten drei Muskeln erstrecken sich nach kranial in das Gebiet der Hautmuskeln des Kopfes, weshalb diese zusätzlich auch zu dieser Gruppe gerechnet werden.

3 Literatur

  • Messner, Patrick, Renkin, Maria. Anatomie des aktiven & passiven Bewegungsapparates der Haussäugetiere. Band III (Myologie). Vienna Academic Press, 2017

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Oktober 2017 um 22:22 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

104 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: