Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculi cloacales (Geflügel)

Synonym: Kloakenmuskeln

1 Definition

Die Musculi cloacales sind paarig angelegte Skelettmuskeln in der Kloake beim Geflügel.

2 Anatomie

Man unterscheidet insgesamt vier paarige Einzelmuskeln:

Die Musculi levator und dilatator cloacae sind zusammen für die Erweiterung der Kloake vor der Kopulation zuständig. Ebenso wirken sie bei der Eiablage und bei der Defäkation mit. Die Musculi transversus und sphincter cloacae hingegen pressen die Kloakenlippen (Labium venti dorsale und Labium venti ventrale) zusammen. Dabei bewirkt der Musculus transversus cloacae hauptsächlich den Druck von unten, der Musculus sphincter cloacae den Druck von oben.

Der Musculus pubocaudalis internus supracloacale (gehört zur Gruppe der Schwanzmuskeln) unterstützt indirekt das Heben der dorsalen Kloakenlippe indem er das Septum supracloacale anspannt.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band V: Geflügel. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

12 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: