Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Leistungsfähigkeit

1 Definition

Die Leistungsfähigkeit bezeichnet das Potential eines Menschen, zielgerichtete körperliche oder geistige Tätigkeiten auszuüben. Sie hängt u.a. von physischen, psychischen und emotionalen Einflussgrößen ab. Ein determinierender Faktor für jede Form von Leistung ist dabei die Motivation.

2 Einteilung

Die Leistungsfähigkeit kann grob weiter unterteilt werden in:

Diese drei Leistungsbereiche sind nicht streng voneinander abgetrennt, sondern beeinflussen sich gegenseitig.

3 Messung

In allen Bereichen menschlicher Leistungen kommen Messverfahren zum Einsatz, um die Leistungsfähigkeit zu quantifizieren. Wichtige Teilaspekte der physischen Leistungsfähigkeit können z.B. durch Verfahren wie die Kraftmessung oder die Ergometrie bestimmt werden. Für die Erfassung der kognitiven Leistungsfähigkeit werden meist Intelligenztests verwendet. Die emotionale Leistungsfähigkeit kann mit Testverfahren wie dem Mayer-Salovey-Caruso Emotional Intelligence Test (MSCEIT) oder dem Emotional Competence Inventory (ECI) ermittelt werden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (4.33 ø)

10.145 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: