Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Intelligenztest

Englisch: intelligence test, IQ-test

1 Definition

Unter einem Intelligenztest versteht man ein Testverfahren, dass versucht, die Intelligenz eines Menschen zu messen. Man unterscheidet zwischen power-tests, bei denen die Aufgaben immer schwerer werden, und speed-tests mit gleich schweren Aufgaben, die in einer bestimmten Zeit gelöst werden müssen.

2 Arten von Intelligenztests

2.1 HAWIE-R

Diese Abkürzung steht für Hamburg-Wechsler-Intelligenz-Test. Es gibt ihn für Erwachsene, Schulkinder und Kinder im Vorschulalter. Der Test wird in einen Verbalteil, in dem das Allgemeinwissen abgefragt wird, Gemeinsamkeiten zwischen zwei Wörtern gefunden werden müssen, usw. und einen Handlungsteil, in dem man einzelne Comicbilder zu einer Geschichte zusammenfügen oder aus Würfeln Bilder legen muss, unterteilt.

2.2 IST

IST steht für Intelligenz-Struktur-Test nach Amthauer. Der Test basiert auf der Intelligenztheorie von Thurstone und besteht aus neun Untertests, in denen man z.B. Zahlenreihen ergänzen oder auch Analogien finden muss.

2.3 LPS

Die Abkürzung LPS steht für Leistungsprüfungssystem, seine Kurzform hat den Titel PSB (Prüfsystem für Schul- und Bildungsberatung). Er basiert ebenfalls auf der Intelligenztheorie nach Thurstone und besteht aus fünfzehn Untertests, die in einer bestimmten Zeit durchgeführt werden müssen.

2.4 PMT

Der Progressive Matrizen Test soll den Generalfaktor der Intelligenztheorie von Spearman messen und besteht nur aus power-tests.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4 ø)

9.181 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: