Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Korbhenkelriss

Synonym: Korbhenkelläsion
Englisch: bucket-handle lesion

1 Definition

Der Korbhenkelriss ist eine spezielle Form der Meniskusläsion.

2 Klinik

Beim Korbhenkelriss verläuft die Risslinie längs durch den Meniskus - parallel zur Hauptrichtung der Fasern. Eine Verbindung zum freien Innenrand des Meniskus besteht nicht. Das vordere und hintere Ende des Faserfragmentes hält Anschluss zum Rest des Meniskus.

Das Fragment kann in den Gelenkspalt dislozieren und dort zwischen Tibia und Femurkondyle eingeklemmt werden. Dann kommt es zu einer Gelenkblockierung in Form einer Streckhemmung.

Ein Korbhenkelriss ist in der Regel nie allein traumatisch bedingt. Er entsteht meist auf dem Boden einer bereits fortgeschrittenen Degeneration der Menisken.

Fachgebiete: Orthopädie

Diese Seite wurde zuletzt am 19. Februar 2009 um 20:03 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
8 Wertungen (2.75 ø)

40.827 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: