Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kolopexie (Fleischfresser)

1 Definition

Unter einer Kolopexie versteht man die Fixierung der serösen Oberfläche des Kolons an der Körperwand.

2 Indikationen

Die Kolopexie wird durchgeführt, um eine Verlagerung des Kolons und des Rektums nach kaudal vorzubeugen. Die Operation wird daher am häufigsten zur Therapie eines rezidivierenden Rektumprolapses angewendet.

3 Operationstechnik

Zu Beginn wird das Abdomen eröffnet und gründlich inspiziert. Nach der Freipräparation des Colon descendens wird es vorsichtig nach kranial gezogen, um den Prolaps zu beheben. Dann sollte ein unsteriler Assistent visuell und rektal überprüfen, ob der Rektumprolaps zur Gänze beseitigt wurde.

Danach wird eine Inzision (ca. 3-5 cm) in Längsrichtung an der antimesenterialen Seite des distalen Colon descendens gesetzt. Der Schnitt sollte durch die Serosa- und Muskularisschicht reichen. Mindestens 2,5 cm lateral der Linea alba wird dann an der linken Abdominalwand durch das Peritoneum und die Muskulatur ebenfalls eine Inzision gesetzt.

Im Anschluss daran werden die Wundränder der Abdominalwand und des Kolons miteinander verschlossen. Der Verschluss kann mit jeweils zwei Reihen aus Einzelheften oder fortlaufenden Nähten erfolgen. Dazu wird entweder monofiles, resorbierbares (z.B. Polydioxanon) oder nicht-resorbierbares (z.B. Polypropylen) Nahtmaterial verwendet. Bei jeder Naht ist die Submukosa miteinzubeziehen.

Danach muss das Operationsgebiet gespült und mit Omentum abgedeckt werden. Das Abdomen wird standardmäßig dreischichtig verschlossen.

Es werden auch Methoden ohne Inzision bzw. laparoskopische Techniken durchgeführt.

4 Quellen

  • Fossum TW. 2007. Chirurgie der Kleintiere. 2. Auflage. München: Elsevier GmbH, Urban & Fischer Verlag. ISBN: 978-3-437-57091-9

Diese Seite wurde zuletzt am 15. März 2021 um 12:44 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

0 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: