Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kellgren-Lawrence-Score

benannt nach Jonas H. Kellgren und John S. Lawrence
Synonym: Kellgren-Lawrence-Klassifikation

1 Definition

Der 1957 entwickelte Kellgren-Lawrence-Score wird radiologisch erhoben und dient der Schweregradeinteilung einer Arthrose anhand einer konventionellen Röntgenaufnahme. Der Score ist einfach anwendbar, relativ gut reproduzierbar und gilt als von der WHO anerkannter Standard für die Auswertung epidemiologischer Studien.

2 Score

In der Originalpublikation von 1957 wurde der Score an Aufnahmen des Handskeletts, der Kniegelenke, der Hals- und der Lendenwirbelsäule sowie der Hüftgelenke evaluiert. 1963 wurde ein Atlas veröffentlicht, mit dessen Hilfe eine Klassifikation in 5 Stadien möglich ist. Berücksichtigt werden folgende Arthrosezeichen:

Arthrosegrad Radiologischer Befund
0: keine Arthrose Normalbefund
1: fragliche Arthrose zweifelhafte Abnahme der Gelenkspaltweite, diskrete/fragliche Osteophyten ("osteophytic lipping")
2: minimale Arthrose definitiver Osteophytennachweis, mögliche Verminderung der Gelenkspaltweite
3: moderate Arthrose multiple Osteophyten, verminderte Gelenkspaltweite, geringe bis mäßige subchondrale Sklerose, mögliche Deformität der gelenkbildenden Knochenanteile
4: schwere Arthrose große Osteophytenbildungen, fortgeschrittene Verminderung der Gelenkspaltweite, schwere subchondrale Sklerose, Deformität der gelenkbildenden Knochenanteil

3 Literatur

  • Kellgren JH, Lawrence JS. Radiological assessment of osteoarthrosis. Ann Rheum Dis 1957; 16: 494–501
  • Kellgren JH, Jeffrey MR, Ball J. The epidemiology of chronic rheumatism. Atlas of standard radiographs of arthritis. Oxford,UK: Blackwell Scientific Publications; 1963: 1–13

Fachgebiete: Radiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 6. November 2020 um 16:35 Uhr bearbeitet.

Lieber Herr Schäfer, gibt es wissenschaftliche Literatur, wo der K&L-Score in dieser Art und Weise berechnet wurde? Artikel die ich bisher gefunden habe verwenden einen Score von 0 bis 4, mit einer qualitativen Beschreibung der einzelnen Grade. Ein 'Scoring' der einzelnen 4 Parameter ist bei meinen bisherigen Recherchen nicht aufgetaucht. Könnten Sie bitte nach Möglichkeit Links zu den Quellen anführen?
#1 am 06.07.2016 von Tobias Haftner (Student/in der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4 ø)

82.581 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: