Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kapsulotomie

1 Definition

Der Begriff Kapsulotomie hat in der Medizin mehrere Bedeutungen:

1.1 Augenheilkunde

In der Augenheilkunde versteht man unter einer Kapsulotomie die Eröffnung der Linsenkapsel (Capsula lentis) - vor allem der hinteren Linsenkapsel - mit Hilfe eines YAG-Lasers. Dieses Verfahren wird zur Behandlung des so genannten Nachstars eingesetzt.

1.2 Neurochirurgie

In der Neurochirurgie ist die anteriore Kapsulotomie eine als ultima ratio eingesetzte Therapiemethode bei behandlungsresistenten psychiatrischen Erkrankungen (z.B. schweren Zwangsstörungen). Dabei werden stereotaktisch Faserbahnen der Capsula interna durchtrennt. Aufgrund der gravierenden Auswirkungen dieses Eingriffs wird diese Therapieform mittlerweile nur noch selten eingesetzt.

1.3 Ästhetische Chirurgie

In der ästhetischen Chirurgie bzw. Gynäkologie bezeichnet der Begriff "Kapsulotomie" die mehrfache chirurgische Spaltung einer Kapselfibrose, die sich um ein Brustimplantat gebildet hat. Diese Form der Kapsulotomie kann offen oder minimal-invasiv mit Hilfe eines Endoskops erfolgen.

Tags:

Fachgebiete: Terminologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

6.011 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: