Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kaliumchlorid

(Weitergeleitet von KCl)

Synonyme: Sylvin, KCl

1 Definition

Kaliumchlorid ist das Kaliumsalz der Salzsäure und bildet farblose, salzig-bitter schmeckende, wasserlösliche Kristalle.

2 Eigenschaften

3 Toxikologie

Die Injektion von Kaliumchlorid kann in hohen Dosen zum Herzstillstand durch Hyperkaliämie führen. Dies wird beim Einschläfern von Tieren, bei der Hinrichtung durch die Giftspritze und zur Verhinderung von Lebendgeburten bei späten Schwangerschaftsabbrüchen ausgenutzt. Anwendung findet es ebenfalls bei kardioplegischen Lösungen (nach Calafiore bzw. Buckberg) zum Einleiten des Herzstillstands bei Operationen mit Herz-Lungen-Maschinen.

Tags: ,

Fachgebiete: Chemie, Pharmakologie

Diese Seite wurde zuletzt am 2. Juli 2018 um 15:03 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (2.63 ø)

28.042 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: