Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Intermediäres Mesoderm

1 Definition

Das intermediäre Mesoderm ist ein Teil des Mesoderms, der sich zwischen dem paraxialen Mesoderm und dem Seitenplattenmesoderm befindet.

2 Embryologie

Das intermediäre Mesoderm bildet die Urogenitalleiste, die den Ursprung der Nieren und Gonaden darstellt. Seine metameren Zellhaufen in der Hals- und oberen Thoraxregion werden als Nephrotome bezeichnet. Die kaudalen Anteile des intermediären Mesoderms bleiben unsegmentiert und bilden den nephrogenen Strang.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

438 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: