Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ibodutant

1 Definition

Ibodutant ist ein Wirkstoff zur Behandlung des Reizdarmsyndroms. Die Entwicklung des NK2-Rezeptorantagonisten wurde im Jahr 2015 wegen fehlender Wirksamkeit eingestellt.

2 Chemie

Ibodutant ist ein Peptidmimetikum und weist mehrere Peptidbindungen auf. Die Summenformel lautet C37H48N4O4S; das Molekulargewicht beträgt 644,9 g/mol.[1]

3 Wirkmechanismus

Ibodutant ist ein selektiver Antagonist des Tachykinin-Rezeptors NK2. Tachykinine sind Gewebshormone, die verschiedene Funktionen übernehmen, aber auch bei der Entstehung des Reizdarmsyndroms eine Rolle spielen sollen.

4 Klinische Studien

Eine Phase-II-Studie mit Ibodutant kam zu positiven Ergebnissen. Die Symptome wurden gelindert, allerdings hauptsächlich bei Frauen. Bei Männern zeigte sich keine signifikante Wirkung. Nebenwirkungen wurden kaum beobachtet.[2]

Eine auf 52 Wochen angelegte Phase-III-Studie wurde nach 24 Wochen abgebrochen, da die Ansprechrate zu gering war und keine signifikante Wirkung gezeigt werden konnte.[3]

5 Quellen

  1. Ibodutant auf der pubchem-Datenbank, aufgerufen am 09.12.2019
  2. Tack J. et al.: The neurokin-2 receptor Antagonist ibodutant improves Overall Symptoms, abdominal pain and stool pattern in female patients in a Phase II study of diarrhoea-predominant IBS. Gut. 2017 Aug; 66(8):1403-1413. Aufgerufen am 09.12.2019
  3. Studienstatus auf clinicaltrials.gov: 52-week Efficacy and Safety Study of Ibodutant in Women With Irritable Bowel Syndrome With Diarrhea. Aufgerufen am 09.12.2019

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Dezember 2019 um 14:48 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

42 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: