Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hill-Sachs-Läsion

(Weitergeleitet von Hill-Sachs-Delle)

nach Harold Arthur Hill (1901-1973) und Maurice David Sachs (1909-1987), amerikanische Radiologen
Synonym: Hill-Sachs-Delle
Englisch: Hill-Sachs lesion, Hill-Sachs fracture

Definition

Als Hill-Sachs-Läsion oder auch Hill-Sachs-Delle bezeichnet man eine Impression am Humeruskopf, die durch den Druck der Schultergelenkspfanne auf den Humeruskopf bei einer vorderen (dorsale Hill-Sachs-Delle) oder hinteren (ventrale Hill-Sachs-Delle) Schulterluxation entsteht.

Diese Seite wurde zuletzt am 30. April 2016 um 13:26 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (3.21 ø)

53.428 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: