Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

HLA-Mismatch

1 Definition

Als HLA-Mismatch bezeichnet man die fehlende Übereinstimmung eines oder mehrerer HLA-Merkmale zwischen zwei Individuen, insbesondere im Kontext von Organtransplantationen.

2 Hintergrund

Bei Organtransplantationen sind 6 HLA-Merkmale (die je 2 Allele der Isotypen HLA-A, -B und -DR) relevant. Die Überlebenswahrscheinlichkeit des Organempfängers und des Transplantats sinkt mit steigender Anzahl an HLA-Mismatches.

Vom sogenannten Full-House-Match (z.B. bei einem Nierentransplantat: Full-House-Niere) spricht man, wenn alle 6 HLA-Merkmale übereinstimmen und somit 0 HLA-Mismatches vorliegen.

3 Quellen

  • Kuhlmann, U., Böhler, J., Luft, F. C., Kunzendorf, U., & Alscher, M. D. (Eds.). (2015). Nephrologie: Pathophysiologie - Klinik - Nierenersatzverfahren (6th ed.). Thieme.
  • Opelz G, Wujciak T, Döhler B, Scherer S, Mytilineos J. HLA compatibility and organ transplant survival. Collaborative Transplant Study. Rev Immunogenet. 1999;1(3):334-42.

siehe auch: HLA-Typisierung

Diese Seite wurde zuletzt am 22. November 2021 um 12:07 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

14 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: