Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Goormaghtigh-Zelle

nach Norbert Goormaghtigh (1890-1960), belgischer Pathologe
Synonym: Extraglomeruläre Mesangiumzellen, Mesangiocytus extraglomerularis, Lacis-Zellen
Englisch: Goormaghtigh cells

Definition

Als Goormaghtigh-Zellen bezeichnet man die extraglomerulären Mesangiumzellen im Bereich des Gefäßpols des Nierenkörperchens.

Die Goormaghtigh-Zellen befinden sich zwischen der Macula densa des distalen Tubulus und der Gefäßgabel, die sich aus dem Vas afferens und dem Vas efferens zusammensetzt. Die Goormaghtigh-Zellen sind Teil des juxtaglomerulären Apparates.

Fachgebiete: Terminologie

Diese Seite wurde zuletzt am 16. März 2016 um 15:42 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (2.57 ø)

3.086 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: