Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fingersehnen-Verletzung

1 Definition

Bei einer Fingersehnen-Verletzung handelt es sich um Sehnenrupturen im Bereich der Finger.

2 Ursachen

Vor allem im Rahmen vor Sportunfällen kommt es oft zu Verletzungen der Fingersehnen, so zum Beispiel beim Volleyball oder Basketball. Aber auch Berufsunfälle mit spitzen bzw. scharfen Gegenständen können dazu führen, dass die Muskelsehnen an den Fingergelenken rupturieren. Eine chronische Polyarthritis kann ebenfalls eine Ursache für die Fingersehnen-Verletzung sein. Allerdings handelt es sich hierbei um eine Schädigung des Gewebes von innen heraus.

3 Symptome

Die Symptomatik einer Fingersehnen-Verletzung variiert je nachdem, ob es sich um eine Ruptur der Strecksehnen oder der Beugesehnen handelt. Außerdem kann eine offene Verletzung vorliegen, sowie zusätzliche Knochenfrakturen.

3.1 Strecksehnen

Kommt es zu einer Verletzung der Strecksehnen, so kann der Betroffene die Finger nicht mehr ausstrecken. Die Funktion der Beugesehnen überwiegt dann, sodass die Finger flektiert sind. In diesem Fall handelt es sich um eine vollständige Ruptur. Bei einer unvollständigen Ruptur ist eine leichte Streckung der Finger immer noch möglich.

3.2 Beugesehnen

Kommt es zu einer Verletzung der Beugesehnen, so kann der Betroffene die Finger nicht mehr beugen. Dies betrifft jedoch nur die Mittel- und Endgelenke der Finger, sodass eine Flexion in den Grundgelenken aufgrund der Tätigkeit der kleinen Handmuskel weiterhin möglich ist.

4 Diagnose

Im Rahmen von verschiedenen Tests kann die Diagnose einer Fingersehnen-Verletzung gestellt werden. Der Patient versucht hierbei einzelne Finger gegen Widerstand zu beugen bzw. zu strecken. Bei Verdacht auf Knochenfrakturen wird eine Röntgen-Untersuchung gemacht.

5 Therapie

Offene Wunden müssen chirurgisch versorgt und die rupturierten Sehnen wieder zusammengenäht werden. Anschließend wird die Hand eingegipst, sodass eine Heilung der Sehnen möglich ist. Nach der Gipsentfernung sind Übungen indiziert, die im Rahmen einer physiotherapeutischen Behandlung die Fingertätigkeit wieder verbessern sollen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4.17 ø)

23.041 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: